Monatsthema: Ökologie und Nachhaltigkeit

01. Oktober 2019
Holz ein Rohstoff der stetig nachwächst

Ein unschätzbarer Vorteil gegenüber zahlreichen anderen Baustoffen. Schweizer Wälder werden seit über 100 Jahren nachhaltig bewirtschaftet. Heute gilt: Es wächst etwa zweimal mehr Holz nach, als wir gesamthaft nutzen.

Holz ist CO2-neutral. Wer mit Holz baut, schützt die Umwelt

Unsere Wälder binden CO2 und wandeln es in Sauerstoff um. Wird Holz rezykliert (zum Beispiel als Brennholz), gibt es nicht mehr CO2 ab, als wenn man es ungenutzt im Wald liegen lässt. Jedes verbaute Holz bindet somit CO2. Wer mit Holz baut, schützt die Umwelt.

Holz ein Rohstoff der lokal genutzt und verarbeitet wird

Ein weiteres Plus für die Umwelt: Holz ist einer der wenigen nachwachsenden Rohstoffe, die lokal genutzt und verarbeitet werden. Bei allen Stationen seiner Weiterverarbeitung schafft es lokale Arbeitsplätze und das erst noch ohne lange Transportwege. Die Strüby Holzbau AG ist mit dem Herkunftszeichen Schweizer Holz zertifiziert.

Recycling für Holz ganz einfach

Beim Recycling bietet das Holz ebenfalls einige Vorteile. Wenn ein Wohnbau in Holz abgebrochen oder umgebaut werden muss, können die einzelnen Bauteile einfach demontiert und umgehend wieder verwendet werden. Denn Holz behält seine guten Eigenschaften unverändert bei. Wenn das Holz nicht mehr als Baustoff dient, ist die Entsorgung problemlos und CO2 neutral, z.B. als Energieholz.

Monatsthema: Prozess und Kosten

02. August 2019
Kostengenauigkeit

Bei der Holzsystembauweise werden alle Kosten von Beginn an detailliert erfasst. Dank der präzisen Planung und einem sehr hohen Vorfertigungsgrad erleben Sie keine kostspieligen Improvisationen auf der Baustelle.

Herstellung der Gebäudehüllen, Qualitätskontrollen

Die Herstellung der Gebäudehüllen in der Fertigungshalle mit der anschliessenden Montage vor Ort durch das ausgebildete Team erlaubt eine lückenlose Qualitätskontrolle.

Kurze Bauzeit

Der Holz-Systembau hat sich längst etabliert und wird schon seit Jahrzehnten eingesetzt. Mit diesen Erfahrungen und den topmodernen Maschinen ist eine qualitativ hochwertige Vorfertigung gegeben. Alles ist möglich. Mit der Vorfertigung werden eine kurze Bauzeit, eine genaue Planung der Termine und ein schneller Bezug möglich. Die kurze Bauzeit erlaubt zudem, die Zinskosten für den Bankkredit zu senken.

Gute Planung bei Holzsystembau ist zwingend und spart Kosten

Eine genaue Planung und ein hoher Vorfertigungsgrad verringern die Baukosten und verhindern kostspielige Improvisationen während des Rohbaus und des Ausbaus.

Monatsthema: Die Strüby Holding AG

01. Juli 2019
Strüby Holzbau AG

Die Bedeutung von Holz als Baustoff nimmt stetig zu. Diese Tatsache veranlasste das Unternehmen 2011 ein leistungsfähiges Produktionszentrum in Root (LU) zu erstellen, welches den höchsten Ansprüchen im innovativen Holzbau gerecht wird. Diverse Spezialisten aus verschiedenen Bereichen wie Holzbautechniker, Statiker, Zimmerleute und Schreiner arbeiten Hand in Hand und werden durch einen Maschinenpark unterstützt, der den neuesten Holzbau-Technologien entspricht. Die Strüby-Unternehmen setzen nachweislich auf Holz aus Schweizer Wäldern. Damit wird ein wertvoller Beitrag für nachhaltiges Wirtschaften und Leben geleistet. 2011 und 2014 wurden die Strüby-Unternehmen von «Holzbau Schweiz» mit dem «Holzbau-Plus-Award» ausgezeichnet.

Strüby Konzept AG

Überzeugt von der Idee, dem Kunden durch eine ganzheitliche Beratung die optimale Dienstleistung bieten zu können, wurde 1997 die Strüby Konzept AG gegründet. Nebst Projektentwicklern, Architekten und Hochbauzeichnern stehen diverse Bau-Spezialisten zur Verfügung. Bei Bedarf wird das hausinterne Know-how mit einem über die Jahre erarbeiteten Netzwerk externer Partner ergänzt. Der Kunde wird von der ersten Idee, bis hin zur Schlüsselübergabe und der Nachbetreuung umfassend, kostensicher und termingerecht durch einen kompetenten Ansprechpartner begleitet und betreut.

Strüby Immo AG

Das Erstellen von Wohn- und Dienstleistungsbauten auf geeigneten Grundstücken in Zusammenarbeit mit der Strüby Konzept AG und der Strüby Holzbau AG, ist die Kernaufgabe der Strüby Immo AG. Je nach Bedarf werden die Objekte im Stockwerkeigentum realisiert oder vollumfänglich an Investoren veräussert. Eine Immobilie zu erwerben hat viel mit Vertrauen und Sicherheit zu tun. Dies bietet die Strüby Immo AG mit ihren Immobilienberatern, welche Materialisierungskonzepte erstellen und den Kunden neben rechtlichen Anliegen auch in Fragen hinsichtlich Finanzierung, Rendite und Steuern unterstützen.

STR Engineering GmbH

Mit der Gründung der STR Engineering GmbH in Augsburg (D) wurde die Engineering-Abteilung nochmals ausgebaut und nutzt so das Potential an Wissen im Bereich Holzbau in Bayern. Mit diesem Ingenieurbüro, bieten die Strüby-Unternehmen Dienstleistungen mit Schwerpunkt Planung und Konstruktion von Holzbauten einschliesslich Bauphysik an. Durch das vertiefte Fachwissen konnte das Bauen von ökonomisch und technisch anspruchsvollen Gebäuden weiter optimiert werden.

Strüby & Schuler Immobilien AG

Die Strüby & Schuler Immobilien AG ist ein Gemeinschaftsunternehmen (paritätisches Joint Venture) zwischen der Strüby Holding AG und der Schuler Liegenschaften AG. Die Firma hat ihren Sitz bei der Strüby Holding AG. Gemeinsam werden geeignete Liegenschaften akquiriert, entwickelt und überbaut. Je nach Situation werden die Einheiten in Zusammenarbeit mit der Strüby Immo AG verkauft oder als Bestandesimmobilien gehalten.

Eröffnung Zweigstelle Burgdorf und Verkaufsstart «Fischermätteli»

27. Mai 2019

Rund 200 Personen besuchten am letzten Samstag, 25. Mai 2019, die Eröffnung unserer Zweigstelle in Burgdorf und den Verkaufsstart der Eigentumwohnungen «Fischermätteli». Die Möglichkeit mit den topmodernen 360°-Rundgängen zwei Wohnungen und den Aussenbereich virtuell zu begehen, stiess auf reges Interesse.

Unter «Impressionen & 360°» ist es auch online möglich die Rundgänge zu erleben.

Monatsthema: Unsere Meilensteine

24. Mai 2019
1949

Gründung der Zimmerei Strüby durch Anton Strüby sen.

1973

Errichtung der Werkhalle im Kaltbach in Seewen SZ

1982

Umwandlung der Einzelfirma in die Strüby Holzbau AG

1984

Geschäftsübernahme durch Anton Strüby jun.

1994

Errichtung der ersten « LANDI » in Ebikon LU

1996

Bau der Werkhalle im Steinbislin in Seewen SZ sowie der ersten Etappe des Bürogebäudes

1997

Gründung der Strüby Konzept GmbH. Damit verbunden war der Einstieg in die Architektur, die Planung und in das Engineering. Entwicklung zum Gesamtleistungsanbieter

2004

Bau der zweiten Etappe des Bürogebäudes im Steinbislin in Seewen SZ

2005

Gründung der Strüby Immo AG. Entwicklung und Verkauf von Wohn- und Dienstleistungsbauten

2005

Umwandlung der Strüby Konzept GmbH in eine Aktiengesellschaft und Eingliederung der Gesellschaften in eine Holdingstruktur

2005

Eröffnung der ersten Westschweizer Zweigstelle in Givisiez FR

2009

Realisierung der ersten Arealüberbauung in Küttigen AG mit zehn Eigentumswohnungen und sechs Doppeleinfamilienhäusern durch die Strüby Immo AG

2010

Erster und zweiter Rang im Schweizerischen Stallbauwettbewerb «Landwirtschaftliches Bauen»

2011

Inbetriebnahme des Produktionszentrums der Strüby Holzbau AG in Root LU

2012

Nomination für den Unternehmerpreis Zentralschweiz

2012

Bau der dritten Etappe des Bürogebäudes im Steinbislin in Seewen SZ und Umnutzung der Werkhalle

2013

Gründung der STR Engineering GmbH in Augsburg (D)

2014

Gründung der Strüby & Schuler Immobilien AG

2016

Pius Kneubühler wird neuer CEO der Strüby-Unternehmen

2018

3. Platz beim ZKB-KMU-Preis

2018

Inbetriebnahme der neuen Logistikhalle in Seewen SZ