Wohnen im «Fischermätteli»

Zehn Mehrfamilienhäuser bilden das neue Quartier «Fischermätteli», abseits der lauten Verkehrswege, im Grünen und in unmittelbarer Nähe zum Wald und dem Heimiswilbach. An dieser idyllischen Lage im Südosten von Burgdorf entstehen 169 Eigentumswohnungen. Alle Häuser gruppieren sich um die langgezogene zentrale Begegnungszone. Fünf Aussenplätze mit verschiedenen Grössen und Stimmungen beleben die gemeinsame und einladende Erschliessung. Mehrere Spielflächen für unterschiedliche Altersstufen ergänzen das vielfältige Angebot an Aufenthalts- und Begegnungsbereichen. Die ökologische Aussengestaltung mit der Verwendung von einheimischen Pflanzenarten bietet einen idealen Lebensraum und einen Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität im Siedlungsraum.

Gesundes Raumklima

Die modernen 2.5 bis 5.5 Zimmer Wohnungen überzeugen durch eine zeitgemässe Architektur. Dank der nachhaltigen Bauweise und dem Baustoff Holz entstehen Innenräume mit optimaler Luftfeuchtigkeit und einem gesunden Raumklima für einen grossen Wohlfühlfaktor. Die Einheiten zeichnen sich zudem durch ihr praktisches Raumprogramm aus, welches den heutigen Anforderungen an funktionales und heimeliges Wohnen entspricht. Küche, Ess- und Wohnzimmer verbinden sich dank einer offenen Gestaltung zu einer grosszügigen Wohnfläche. Durch die gemütlichen Loggien/Terrassen erweitert sich der Wohnbereich hin zur Natur respektive zu den Innenhöfen und Umgebungsflächen.

Hervorragende Energiebilanz

Gebaut wird CO2-neutral mit Schweizer Holz und im MINERGIE®-A-ECO-Standard. Dies garantiert neben dem sehr hohen Wohnkomfort auch die beste Energiebilanz. Auf den Dächern der Mehrfamilienhäuser wird eine grosse, effiziente Photovoltaik-Anlage installiert. Die erwartete Stromproduktion deckt einen mittleren Jahres-Stromverbrauch von rund 400 Personen. Die übrige Energie wird erneuerbar mittels Pelletheizung produziert.

Bei einem persönlichen Beratungsgespräch erfahren Sie weitere interessante Details.